Eurythmie in Achtsamkeit

 

 

In diesem Workshop kannst Du Eurythmie achtsam und bewusst erleben. Wir befassen uns mit Eurythmie zu Sprache und eurythmischen Grundübungen. Du entdeckst, was eurythmische Bewegungen in dir und um dich bewirken.

Das fördert ein stärkeres Wahrnehmen deiner selbst und bringt dich in deine Kraft und Lebendigkeit.

 

 

 

Keine Vorkenntnisse erforderlich! Für Eltern eine gute Möglichkeit Eurythmie kennenzulernen!

 

 

 

Ein Workshop an 5 Vormittagen:

 

 

Datum:        Do: 3., 17., 24. Sept., 1.,8. Okt.

 

Zeit:          von 8:15 Uhr bis 9:15 Uhr

 

Ort:           Kuhstr. 33 (blaues Tor)

               42555 Velbert-Langenberg

 

 

Kursgebühr:  60 €

 

1 Schnuppertermin für 7 €

 

 

Bitte leichte, rutschfeste Schuhe mitbringen!

 

 

 

Ich bitte um vorherige Anmeldung

 

 

Falls ein Abendtermin mittwochs geeigneter ist - gerne anrufen!

 

02052 40 93 246 und 01520 4447 467

 

Die Eurythmie wurde im Jahre 1912 von Rudolf Steiner inauguriert.

 

Eu-rythmie -  der "schöne Rhythmus"

 

"Eurythmie ist sichtbare Sprache oder sichtbares Singen. Der einzelne Mensch führt Bewegungen durch seine Glieder, besonders die ausdruckvollsten Bewegungen der Arme und Hände aus, oder auch Gruppen von Menschen bewegen sich, oder bringen Stellungen zueinander. Diese Bewegungen sind gebärdenartig. Aber sie sind nicht Gebärden in gewöhnlichem Sinne.

 

Wenn der Mensch sich seelisch durch die Sprache oder den Gesang offenbart, dann ist er mit seinem ganzen Wesen dabei."

 

 

                 Auszug aus einem Vortag von Rudolf Steiner: "Über die eurythmische Kunst"

 

 

 

In der Eurythmie wird also Sprache oder Musik auf empfindsame Weise mit dem Körper ausgedrückt. Zusätzlich gibt es grundlegende eurythmische Übungen, die das Körperbewusstsein steigern und sich harmonisierend auswirken.